Meierhof Rassfeld und Round Table spenden für Vesperkirche

1.200 Euro Erlös aus dem traditionellen Putenessen auf dem Meierhof Rassfeld

Gütersloh, 10.1.2018 – 600 Euro Spende vom Meierhof Rassfeld werden traditionell vom Round Table verdoppelt und zugunsten eines guten Zwecks gespendet. Insgesamt 1.200 Euro haben Friedrich Wilhelm Haver Rassfeld und Claus Beckmann als Präsident des Round Table an Dr. Nils Wigginghaus, dem Initiator der ersten Vesperkirche in Gütersloh übergeben.

Das Putenessen fand zum 16. Mal auf dem Meierhof statt, bei dem an einer 17 m langen Tafel in historischem Gemäuer der Deele 2 Prachtexemplare von Freilandputen serviert wurden. Zubereitet und serviert von Iris Haver Rassfeld wurden die Gäste kulinarisch verwöhnt. Der Erlös der Veranstaltung wird jedes Jahr gespendet. Gemeinsam mit dem Round Table 73 Gütersloh wird in diesem Jahr die Vesperkirche unterstützt. „Das Engagement für die Vesperkirche findet im Round Table große Anerkennung. Deswegen werden wir auch am 21. Januar als RT 73 eine Schicht übernehmen und das Team der Vesperkirche bei der Essensausgabe und dem Servieren unterstützen“, sagt Claus Beckmann.

Initiator Dr. Nils Wigginghaus freut sich über die breite Unterstützung. „Wir sind überwältigt von dem Anklang, den die Vesperkirche in der Gütersloher Bürgerschaft findet. Gerade diese Spende anlässlich des traditionellen Thanksgiving-Putenessen auf dem Meierhof passt wunderbar in unsere Intention. An einem Tisch sitzen, essen und Gemeinsamkeit erleben.

 

1.200 Euro Erlös aus dem traditionellen Putenessen auf dem Meierhof Rassfeld

(v.l.) Friedrich Wilhelm Haver Rassfeld, Thomas Haase, Dr. Nils Wigginghaus, Claus Beckmann, Dr. André Vielstädte

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.