Tradition in der Gütersloher Innenstadt am Samstag, 8. Dezember 2018

4.000 Lose, 1.000 Gewinne und zwei Spendenziele: das Bielefelder Kinderhospiz und die Aktion Fruchtalarm. Am Samstag, 8. Dezember 2018 findet die traditionelle Adventstombola des Round Table 73 Gütersloh statt. In der Innenstadt werden insgesamt 4.000 Lose verkauft, davon über 1.000 mit attraktiven Preisen.

Die aktiven Tabler und ihre vielen Oldies, Freunde und Helfer sammeln zurzeit Preise für ihre Tombola. In den vergangenen Jahren konnte die Tombola mehrere tausend Besucher anlocken, die aufgrund der attraktiven Preise, eine regionale Anziehungskraft entwickelt hat.

„Wir unterstützen mit der Tombola das Kinderhospiz Bethel mit der Aktion Fruchtalarm“, sagt Dr. Martin Hünten, Präsident der RT 73.  Fruchtalarm ist ein Kinderprojekt bei dem regelmäßig eine mobile Kindercocktailbar über die Flure rollt. Aus verschiedenen Säften, Nektaren und Sirupsorten werden bunte und geschmacksintensive Fruchtcocktails kreiert. Die leckeren Drinks mixen die jungen Patientinnen und Patienten direkt am Krankenbett nach den eigenen Wünschen. Fruchtalarm fördert so die Aktivität, Selbstbestimmung und Lebensfreude und bietet in einem fremdbestimmten Klinikalltag eine Abwechslung für die schwer erkrankten Kinder und Jugendlichen.

Round Table Gütersloh wurde 1972 gegründet. Der Serviceclub verbindet junge Männer bis zu einem Alter von 40 Jahren, danach erlischt die Mitgliedschaft. Gemeinsam werden unter dem Motto adopt, adapt, improve Freundschaften gepflegt und sich ehrenamtliche in der Region Gütersloh engagiert.

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.